+49 (0) 21 62 – 54 99 100
 info@rmsdruck.de

Was bringen Schallabsorber?

Einfach und effektiv: Schallabsorber für einen besseren Raumklang

Ein Akustikbild wirkt auf den ersten Blick wie ein herkömmliches Paneel. Oft befinden sich sogar besonders detailreiche Motive oder schlichte Farben auf dem Bezug dieser Werke. Allerdings sorgt das Absorbermaterial dafür, dass weniger Schall entsteht und dadurch eine bessere Verständlichkeit gewährleistet ist.

Der Raumklang wird also verbessert. Ein solcher Effekt könnte innerhalb Ihrer Büroräumlichkeiten beispielsweise von großer Bedeutung sein. Gerade im Zusammenhang mit Besprechungen möchten Sie dem Vortragenden immerhin akustisch folgen können. Dies funktioniert jedoch nicht bzw. wird dann anstrengend, wenn zu viel Hall aufkommt.

Gerade in solchen Situationen lohnt sich ein Akustikbild. Allerdings ist es auch immer sinnvoll, auszutesten, ob Sie nicht möglicherweise sogar mehrere Paneele nutzen sollten. Je nach Raumakustik und -größe kann sich dies oft lohnen. Wichtig ist es auch, auf die Tiefe Ihres Akustikbildes zu achten. Diese wirkt sich dann -je nach Räumlichkeit- unterschiedlich auf die Raumakustik aus.

Anpassungen sind wichtig

Beim Bestellen Ihrer Akustikbilder ist es auch wichtig, dass Sie über individuelle Anpassungen der jeweiligen Werke nachdenken. Standardisierte Akustikbilder sehen gut aus, eignen sich noch lange nicht für jede Art von Räumlichkeit.

Im Einzelfall kommt es vor allem auf die Art der Geräusche und die Lautstärke an, wenn es darum geht, sich für das richtige Bild zu entscheiden. Die Tiefe des Akustikbildes sollte also an die gegebene Frequenz angepasst sein, damit ein verlässlicher Schallschutz entsteht. Sind Räume im Fokus, in denen besonders viel gesprochen wird, lohnt sich Paneel, welches mittlere und hohe Frequenzen in sich aufnehmen kann. So können gerade die Töne besser verstanden werden, die sich eben nicht im tiefen Frequenzbereich befinden.

Allerdings ist es auch hier wichtig zu wissen, ob Sie nicht möglicherweise mehrere Akustikbilder benötigen. Dies hängt zuletzt von der Größe des Raums und der Anzahl der Personen ab, die sich dort regelmäßig befinden bzw. unterhalten. Akustikbilder, deren Rahmen vergleichsweise dick gestaltet wurde, sorgen übrigens dafür, dass auch tiefe Frequenzen absorbiert werden können. Im Heimkinobereich sind solche Paneele besonders beliebt. Gerade hier kommen immerhin erfahrungsgemäß tiefe Bässe zum Einsatz.

Andere Geräuschkulissen spielen im Alltag jedoch ebenfalls eine wichtige Rolle. Hier gilt es, das Akustikbild und seine Gestaltung an die Gegebenheiten im Raum anzupassen, damit das Gegenüber immer noch natürlich klingt. 

Ein Mindestmaß an Planung ist damit von hoher Bedeutung, wenn Sie genau das richtige Akustikbild für Ihren Raum nutzen können.

Auch die Herstellungsart ist wichtig

Wussten Sie schon, dass Akustikbilder auf unterschiedliche Art und Weise hergestellt werden können? Zwar befindet sich im Kern der Bilder immer das Absorbermaterial, jedoch unterscheiden sich die einzelnen Modelle vor allem mit Hinblick auf Farbe, Form und Design. Manche Hersteller drucken das Motiv eines Akustikbildes sogar direkt auf den Absorberkern. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, einen Bezug zu nutzen, welcher über dem eigentlichen Absorberkern angebracht wird.

Im Zusammenhang mit unserem Konfigurator erhalten Sie die Möglichkeit, über den Bezug Ihres Akustikbildes zu bestimmen. Sie können zwischen vielen verschiedenen Farben wählen und es ist sogar möglich, auf Wunsch ein eigenes Motiv aufdrucken zu lassen. Dies hilft dabei, Ihrem Unternehmen oder der Umgebung eine persönliche Note zu verleihen. Schließlich können Sie Akustikbilder auch innerhalb Ihrer eigenen vier Wände zum Einsatz bringen. Gerade dann könnte ein Bild der Familie als Motiv dienen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.